Wintermantel 2015

Es bestand dringender Bedarf an einem neuen Wintermantel, denn der Herbst ist eher frostig heuer und der grüne Mantel aus dem Vorjahr passt nicht mehr.

I needed a new wintercoat, because fall is rather chilly this year and the green coat I made last year doesn’t fit any more. I wanted something simple and straight, so I settled for a pattern from the 2013 christmas issue of Burda magazine. 

langsamnaehen_wintercoat2015_1Ich wollte etwas Schlichtes, Geradliniges und habe mich für ein Modell aus der Weihnachtsburda 2013 entschieden. Im Heft wird der Mantel aus Fake-Fur vorgestellt; wenn man, wie ich, kein Interesse an Pelzmänteln hat, kann man leicht übersehen, wie gut dieser Schnitt ist. Im Heft ist aber auch eine Jacke nach dem gleichen Schnittmuster, die schon lang auf meiner Nähliste stand und die ich vor einigen Wochen schließlich genäht habe.  Diese Jacke hat mich überzeugt: schöner Schnitt, schnell zusammengesetzt und gute Passform.

I used this pattern to make a jacket a few weeks ago and it came together beautifully. The coat has no collar, small pockets in the front seams and a nice fit. I like to wear it with a self knitted cowl.

langsamnaehen_wintercoat2015_2Mantel bzw. Jacke sind kragenlos. Sie haben formgebende Teilungsnähte im Vorderteil, der Rücken besteht jedoch ganz konventionell aus zwei Teilen mit Mittelnaht. In die vorderen Teilungsnähte sind die Nahttaschen eingesetzt. Das sieht recht hübsch aus, allerdings fallen deshalb notgedrungen die Taschenbeutel eher klein aus. Der Ärmel ist zweiteilig und hat daher eine gute Passform. Die Schultern sind am Rückenteil etwas breiter als vorn und sollten laut Anleitung leicht eingehalten werden. Das ist nicht nach meinem Geschmack, ich habe stattdessen kleine Abnäher an der rückwärtigen Schulter eingebaut, die die vorderen Teilungsnähten über die Schulter ein paar Zentimeter in den Rücken fortsetzen. Das erfüllt den gleichen Zweck wie das Einhalten und sieht sehr gut aus.

langsamnaehen_wintercoat2015_3So ein schlichter Mantel ist überraschend unkompliziert und rasch zu nähen. Erstmals habe ich den Doppeltransport meiner neuen Nähmaschine ausprobiert; das war bei dem voluminösen Mantelstoff eine große Erleichterung.

langsamnaehen_wintercoat2015_4Die Fakten
Schnittmuster: Modell 113 aus Burda 12/2013

Quelle: burdastyle.de

Quelle: burdastyle.de

Stoff: Mantelstoff aus Schurwolle mit Kaschmir und Polyester; Futterstoff aus Viskose.
Zubehör: Aufbügelbare Einlage („Raschelware“), Schulterpolster, 5 Knöpfe, Gütermann-Nähgarn.
Größe: 40 (Edit: nicht 44, wie ursprünglich angegeben)
Änderungen/Anpassungen: An der rückwärtigen Schulter kleine Abnäher eingefügt statt einzuhalten.
Nähdauer: insgesamt ca. 12 Stunden.

langsamnaehen_wintercoat2015_5

The Facts
Fabric: Wool with cashmere and a bit polyester; viscose lining.
Notions: fusible interfacing, shoulder pads, 5 buttons, Gütermann thread.
Size: 40 (EU)
Alterations: put in small tarts at the back shoulder instead of gathering.
How long did it take: ca. 12 hours.

2 Gedanken zu „Wintermantel 2015

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.