Grauer Bleistiftrock

Zum Jahresende ist noch ein Rock fertig geworden: ein einfaches, schmales Basisteil aus grauer Garbadine. So etwas kann man ja immer brauchen.

langsamnaehen_rocksabdez2015_1

Das Schnittmuster stammt aus der Nähzeitschrift Sabrina Woman 4/2012. Sabrina Woman zeichnet sich durch kuriose, schludrige technische Zeichnungen und die bevorzugte Verwendung stark gemusterter Modestoffe aus. Die Schnittmuster sind jedoch oft wirklich gut. In jedem Heft ist zudem eine Nähschule abgedruckt, die Nähtechniken wie Manschetten, Krägen oder verschiedene Taschenlösungen ganz gut erklärt.

Das Schnittmuster Modell Nr. 29 besteht aus 6 Rockbahnen, jeweils drei vorn und hinten, und einem angeschnittenen, breiten Bund. Der Rock hat große Nahttaschen – sehr praktisch!

langsamnaehen_roclsabdez2015_3

Wegen der Taschen und der 3-teiligen Schnittführung hinten kann der Reißverschluss weder in der Seitennaht noch in der hinteren Mitte untergebracht werden. Deshalb wird er in der linken, hinteren Teilungsnaht eingesetzt. Das funktioniert natürlich, ist aber erstaunlicherweise sehr irritierend beim Bügeln bwz. beim Aufhängen des Rocks auf dem Kleiderbügel; irgendwie bin ich immer versucht, den Reißverschluss in der Mitte oder an der Seite auszurichten.

langsamnaehen_rocksabdez2015_2

Für diesen Schnitt empfiehlt sich die Verwendung eines Stoffes mit Stretchanteil. Ich habe eine graumelierte Stretchgarbadine aus einer Viskose-Polyester-Mischung (ein Reststück von diesem Projekt) verwendet. Der Rock macht eine sehr schmeichelhafte, schmale Silhouette.

langsamnaehen_rocksabdez2015_5

Größere Schritte oder auch das Einsteigen ins Auto können aber Probleme schaffen.

langsamnaehen_rocksabdez2015_4

Die Fakten
Schnittmuster: Sabrina Woman 4/2012, Mod. 29
Stoff: Stretchgarbadine aus Viskose und Polyester
Größe: 38
Änderungen/Anpassungen: Ich habe den Reißverschluss so eingesetzt, dass er bündig mit der oberen Kante des Bundes abschließt und dafür auf den vorgesehenen Knopf verzichtet. Ansonsten passt das Schnittmuster wie angegossen.
Nähdauer: ca. 2 Stunden
Fazit: Schönes, vielseitig kombinierbares und – dank Stretchstoff – sehr bequemes Basisteil! Beim nächsten Mal werde ich ein bisschen Weite im Saum zugeben, damit auch größere Schritte problemlos möglich sind.